AUTUMN Eine Hommage an die natur DEEP DING Die erste "AS-Uhr" mit 10 ATM Wasserdichtigkeit

BYZANTIUM

AS.LA-IST-10

Die aus der arabischen Kalligraphie zusammengetragenen Ornamente präsentieren sich in einer neuen Interpretation. Das Zifferblatt ist in vier Sektoren unterteilt, umgeben von einem Mäander – ein Motiv aus der Kunst der griechischen Antike. In der Mitte befindet sich ein Kreuz, das an die frühere christliche Geschichte dieser modernen Metropole erinnert. Die Zeiger sind blau oder vergoldet, und die Stundenindexe bei 3, 6, 9 und 12 sind mit hochwertigen Diamanten verziert.

TECHNISCHE DATEN

Kaliber: 2824.ETA Automatik, mit einer handgravierten und veredelten Schwungmasse, gebläuten Schrauben, 25 Steine, Gangreserve ca. 49 Stunden

Funktionen: Stunden, Minuten, Zentralsekunde, Datum

Gehäuse: Edelstahlgehuse mit Glasboden, rosé vergoldet, 5 atm

Durchmesser: 39 mm

Höhe: 10,6 mm

Glas: Saphirglas beidseitig, auf der Vorderseite entspiegelt

Zifferblatt: Cremefarben mit silberner Applikation und 5 kleinen Diamanten

Zeiger: Rosé vergoldet

Band: Extra weiches Kalbslederarmband in Weiß, weiß abgesteppt, mit gravierter Massivedelstahl-Dornschließe

Limitierung: 50 Stück

AUSSTATTUNG

Geliefert wird die Uhr in einem hochwertigen, schwarz lackierten Holzetui.

AS_LA_IST_10_back
image0

INSPIRATION

Irgendwann um das Jahr 660 v. Chr. gründeten die dorischen Griechen am europäischen Ufer des Bosporus eine Kolonie namens Byzanz. Von hier aus begann die Geschichte dieser faszinierenden Hauptstadt, die heute die einzige Metropole der Welt ist, die den europäischen und den asiatischen Kontinent vereint.

Heute ist sie als Istanbul bekannt und vereint das griechische und römische Erbe, die Zurschaustellung osmanischer Pracht, in der viel wertvoller, in arabischer Tradition hergestellter Schmuck erhalten ist. Das Modell „Byzantium“ ist eine prächtige Uhr zu Ehren der bewegten und faszinierenden Geschichte der Stadt Istanbul und greift diese große Vielfalt auf.

Die aus der arabischen Kalligraphie zusammengetragenen Ornamente präsentieren sich in einer neuen Interpretation. Das Zifferblatt ist in vier Sektoren unterteilt, umgeben von einem Mäander – ein Motiv aus der Kunst der griechischen Antike. In der Mitte befindet sich ein Kreuz, das an die frühere christliche Geschichte dieser modernen Metropole erinnert. Die Zeiger sind blau oder vergoldet, und die Stundenindexe bei 3, 6, 9 und 12 sind mit hochwertigen Diamanten verziert.