NEVA Inspiriert vom mächtigen europäischen Fluss Newa LEVELS Das erste Hochhaus von AS AUTUMN Eine Hommage an die natur Revolution Avantgarde Kunst und Revolution
AS.V5-S

Vintage 5

AS.V5-S

Die fünfte „Vintage“-Edition ist eine der exklusivsten, denn sie beherbergt das Automatik-Luxusuhrwerk Kaliber 2416 Poljot – eine russische Legende.

Es begann 1963, als in der Ersten Moskauer Uhrenfabrik die ersten flachen Luxusuhrwerke Kal. 2416.Poljot de luxe in kleiner Serie vom Band liefen. Anstatt das Automatikgetriebe an das Handaufzugsgetriebe anzugliedern, wie es früher üblich war, wurde hier das Automatikbauteil direkt in das Werk integriert.

TECHNISCHE DATEN

Kaliber: 2416.AS Automatik de luxe, handgravierte und veredelte Schwungmasse, mit gebläuten Schrauben, Gangreserve ca. 36 Stunden

Funktionen: Stunden, Minuten, Zentralsekunde, Datum

Gehäuse: Edelstahl mit Glasboden, 5 atm

Durchmesser: 40,0 mm

Höhe: 8,1 mm (10,10 mit gewölbtem Glas)

Glas: Saphirglas beidseitig, auf der Vorderseite entspiegelt

Zifferblatt: Silberfarben mit Sonnenschliff

Zeiger: Rosé vergoldet

Band: Kalbslederband in Kroko-Optik mit gravierter Massivedelstahl-Dornschließe

Limitierung: 35 Stück

AUSSTATTUNG

Diese Automatikuhr ist wahlweise auch mit extra weichem Kalbslederarmband in Hellbraun oder in Schwarz, mit weißer Steppnaht, lieferbar. Gegen Aufpreis auch mit Edelstahl-Faltschließe. Geliefert wird die Uhr in einem hochwertigen, schwarz lackierten Holzetui.

INSPIRATION

Die fünfte „Vintage“-Edition ist eine der exklusivsten, denn sie beherbergt das Automatik-Luxusuhrwerk Kaliber 2416 Poljot – eine russische Legende.

Es begann 1963, als in der Ersten Moskauer Uhrenfabrik die ersten flachen Luxusuhrwerke Kal. 2416.Poljot de luxe in kleiner Serie vom Band liefen. Anstatt das Automatikgetriebe an das Handaufzugsgetriebe anzugliedern, wie es früher üblich war, wurde hier das Automatikbauteil direkt in das Werk integriert.

Es entstand ein sensationell flaches, aber gleichzeitig robustes Uhrwerk. Die Uhren mit diesem Kaliber wiesen mit ihrer flachen Form und dem zylindrischen Glas ein für die damalige Zeit revolutionäres Design auf. Die Herstellung dieser Werke wurde jedoch in den frühen 70ern eingestellt. Die ASUM hat sich einige dieser neuwertigen Werke sichern können und produziert damit das Modell V5 in einer Limitierung von 35 Stück je Zifferblattfarbe.

Alle Werke werden in der ASUM veredelt, handgraviert und einer kompletten Überholung unterzogen. Das Design ist dem flachen Vorbild der 60er Jahre nachempfunden, mit dem Ziel, die alte Vintage-Tradition zu erhalten. Das edle Zifferblatt ist seitlich gewölbt und mit feinen Stundenmarkierungen versehen, um die Eleganz der Uhr hervorzuheben. Das Gehäuse wird mit einem komplexen zylindrischen Saphirglas und einem Saphirglasboden ausgestattet.