AUTUMN Eine Hommage an die natur DEEP DING Die erste "AS-Uhr" mit 10 ATM Wasserdichtigkeit
Alexander Shorokhoff Uhrenmanufaktur

WIE AUS MUT, EINER IDEE UND GROSSEN EMOTIONEN WIRKLICHKEIT WURDE

30 Jahre „Alexander Shorokhoff“!

Die „Alexander Shorokhoff“-Uhrenmanufaktur feiert Jubiläum! Am 10. September 2022 wird die familiengeführte Manufaktur, die für Ihre hochwertigen und kunstvollen Kreationen fürs Handgelenk weltweit bekannt und geschätzt wird, 30 Jahre alt.

Unternehmensgründer, Geschäftsführer und Designer Alexander Shorokhov hat vom malerischen Alzenau in Bayern ausgehend seine Luxusuhrenmarke nicht nur weltweit erfolgreich etabliert, sondern eine eigene kunstvolle Nische auf dem Uhrenmarkt geschaffen. Aus kleinen Anfängen ist heute eine begehrenswerte und außergewöhnliche Marke mit großer Wertsteigerung für Uhrenliebhaber auf der ganzen Welt geworden.

Wie aus Mut, einer Idee und großen Emotionen Wirklichkeit wurde:

I. 1992 – 1994 Einstieg

1-2-25

Alexander Shorokhov hatte schon damals klare Vorstellungen, als er 1992 eine Vertriebsfirma in Frankfurt am Main gründete:

Mechanische Uhrwerke, ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis, ein ungewöhnliches Design, garantierte Popularität, sowie gute Zahlen.

1993 etablierte er die Marke „Poljot“ als Synonym für russische Uhren auf dem westlichen Markt.

II. 1994 – 2002 Eigenverantwortung

2-1-25

Mit einem ausgewählten Team von Uhrmachermeistern eröffnet er 1994 eine kleine Uhrenwerkstatt, in die er sein Talent als Designer einbrachte und seine erste eigene Kollektion unter der neu patentierten Marke „Poljot-International“ auf den Markt brachte. In dieser Zeit wurden die Uhrenwerke zum ersten Mal dekorativ veredelt und es wurde eine Qualitätskontrolle eingeführt. Alexander Shorokhov entwickelt daraufhin ein spezielles Qualitätssystem bis hin zur Endkontrolle, in dem jeder Uhrmachermeister für jede von ihm produzierte Uhr eigenverantwortlich ist, die bis heute Bestand hat.

III. 2002 – 2011 Etablierung

uhr as uhrenmanufaktur

Im Jahr 2002 patentiert Alexander Shorokhov die Marke „Alexander Shorokhoff“ unter seinem eigenen Namen und baut seine erste Luxuskollektion „Heritage“ auf, welche großen russischen Künstlern wie Tschaikowski, Tolstoi, Dostojewski und Puschkin gewidmet wurde. Das Ziel war von Anfang an, kleine limitierte Serien mit künstlerischem Anspruch herzustellen, die bei Uhrenfreunden schnell zum Geheimtipp in Deutschland avancierten. Durch die Teilnahme an der Uhrenmesse „Baselworld“ wurde die Marke einem breiten Publikum vorgestellt. So konnten die ersten begeisterten Distributoren in Japan, Hong Kong, Singapur und den USA gewonnen werden.

IV. 2011 bis heute: Anerkennung

uhr as uhrenmanufaktur

Die große Anerkennung kam mit der in 2011 vorgestellten „Avantgarde“-Kollektion. Eine Kollektion auf dem Luxusuhrenmarkt, die alle Facetten selbstbewusster, unabhängiger, moderner Kunst und Kultur aufgreift und dieses in ein neues revolutionäres Uhrendesign mit einer einzigartigen Farben- und Formsprache übersetzt. A. Shorokhov schaffte damit eine eigene Nische auf dem Uhrenmarkt: „Art on the Wrist“! Diese Eigenständigkeit und Unverwechselbarkeit beschert Alexander Shorokhov seit 2014 jährlich verschiedene Design-Awards.

V. 2022: 30 Jahre Alexander Shorokhoff

Zum dreißigjährigen Jubiläum der „Alexander Shorokhoff“-Uhrenmanufaktur wird schon jetzt viel geplant.

Neben den einzigartigen und kreativen Jubiläumsmodellen, die über das Jahr hinweg promotet werden, plant die Manufaktur, wie es für Künstler üblich ist, persönliche Ausstellungen mit der Marke „Alexander Shorokhoff“. Natürlich wird auch der Firmengründer Alexander Shorokhov persönlich vor Ort sein. Diese Ausstellungen werden voraussichtlich in Berlin, Wien, Moskau und New York stattfinden. Zusätzlich werden einige spannende Manufakturevents direkt vor Ort in Alzenau mit der Presse, Uhrenbloggern und den Endverbrauchern stattfinden, um allen begeisterten Uhrenliebhabern den Blick hinter die Kulissen der Manufaktur zu ermöglichen.

Die Besonderheit des Jubiläumsjahres 2022 wird jedoch etwas anderes sein. Alexander Shorokhov entfaltet seine kunstvolle Ader in hochkarätige Einzelstücke. Extravagant und ganz exklusiv nur für das Jubiläumsjahr entwirft er insgesamt 30 einzigartige Unikate mit einer Limitierung von nur einem Stück! Diese Unikate werden nicht nur einzigartig und sehr kreativ sein, sondern auch der Markenphilosophie, limitierte Kunstwerke zu produzieren, voll und ganz gerecht werden.

Ganz unter dem Motto „UNIQUE0“, wobei das umgedrehte „E“ symbolisch für die Zahl „3“ steht, dreht sich alles um das Jubiläumsjahr.

Diese einzigartigen und künstlerischen Einzelstücke werden Mitte Januar 2022 zum ersten Mal präsentiert und durch das ganze Jahr promotet. Wobei zu bemerken wäre, dass alle kommenden Modelle der „UNIQUE0“- Kollektion immer an einem Donnerstag um 12 Uhr online zu erwerben sein werden. Die Einzigartigkeit und außergewöhnliche Kreativität dieser Modelle sowie der nachfolgend erhältlichen Modelle, werden den Wert dieser Uhren mit Sicherheit steigern und sollten daher als Investitionsobjekt in Betracht gezogen werden. Denn wer weiß, ob diese „Kunstobjekte“ für das Handgelenk nicht eines Tages ähnlich hohe Preise erzielen werden wie heute Kandinsky, Klimt oder Picasso.

Freuen Sie sich schon jetzt auf ein außergewöhnlich kreatives und spannendes Jubiläumsjahr mit noch nie da gewesenen und herausragend kunstvollen Uhrenmodellen von „Alexander Shorokhoff“. Begleiten Sie die Uhrenmanufaktur auf Ihrer Reise in das „Unerwartete“.

30 Jahre „Alexander Shorokhoff“, ein großartiger Meilenstein für die familiengeführte Uhrenmanufaktur aus dem idyllischen, bayrischen Örtchen Alzenau.